Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Gesundheit und Ernährung

Gesundheit und Ernährung 12 Aug 2013 21:53 #950

  • mage
  • mages Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
:P Guten Abend,

gerade bin ich auf dieses Forum gestoßen durch ein kleines Buch von Herrn Vormann. Einiges zum Thema Säure-Basen ist mir durch die Lektüre der Themen auf dieser Seite klarer geworden.
Zwei Fragen sind nach erst kurzer Lektüre übrig geblieben:
1. Verändert der Verarbeitungsprozess? (Kochen, Einmachen, Braten, Einlegen in Öl, letzteres unter Zugabe von Zitrone, Eiern (Salatsoße), Einfrieren) die sauren basischen Eigenschaften (rohes Gemüse vs. gekochtes, rohes Obst vs. eingemachtes.....)?
2. In welche Kategorie sind menschliche Körpersäfte (Sperma, Vaginalflüssigkeiten) einzustufen und wie verändert der Geschlechtsverkehr, Orgasmus (ich meine jetzt nicht Oralverkehr) den menschlichen Säure-Basenhaushalt?

Sonnige Grüße Martin Geer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gesundheit und Ernährung 14 Aug 2013 12:27 #951

  • IPEV
  • IPEVs Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 17
Hallo Herr Geer,
gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen:
1. Die Angaben beziehen sich in der Regel auf die rohen Lebensmittel.
Durch das Zubereiten z.B. von Gemüse durch kochen oder blanchieren bleiben die Lebensmittel dennoch basisch! Allerdings verhält es sich mit den Basen ähnlich wie mit Vitaminen und Mineralstoffen. Je mehr Kochwasser man verwendet, desto mehr gehen auch die Basen darin über. Wird ein Großteil des Kochwasser dann nicht weiterverarbeitet bzw nicht verzehrt, kann ein Teil der Basen verloren gehen. Eine schonende Zubereitung wie blanchieren oder dünsten ist daher empfehlenswert.
Der säuernde Effekt von einweißhaltigen Lebensmitteln verändert sich durch die Zubereitung (braten, backen) nicht wesentlich.
Das Einfrieren von Lebensmitteln hat keinen Einfluß auf den Säure/Basen-Gehalt.
Die Zugabe von Zitronensaft hat einen basischen Effekt, Eierzubereitungen werden saurer verstoffwechselt.

2. Bei jeder körperliche Betätigung entstehen vermehrt Säuren im Körper. Dies hängt jedoch auch immer von der Intensität der Anstrenung ab.
Über den Effekt von einzelnen Körperflüssigkeiten auf den Säure-Basen-Haushalt gibt es jedoch keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse!

Wir hoffen, diese Antworten helfen Ihnen weiter!

Freundliche Grüße
IPEV
© IPEV - Institut für Prävention und Ernährung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ananta
Powered by Kunena Forum  Protected by R Antispam