Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Übersäuerung und Haarausfall

Übersäuerung und Haarausfall 29 Sep 2007 16:36 #56

  • Constanze
  • Constanzes Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
Nach einigen Büchern aus dem Naturheilbereich ist immer wieder davon die Rede, dass Haarausfall auch durch eine Übersäuerung bedingt sein kann.

Habt ihr damit Erfahrung? Mit welchen Produkten remineralisiert man am schnellsten, damit der Haarausfall aufhört und ein normales Haarwachstum möglich ist?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Übersäuerung und Haarausfall 30 Sep 2007 14:00 #57

  • tsitsi
  • tsitsis Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
Hallo Constanze,

Haarausfall kann eine Säurefolge sein. Die Übersäuerung ist durch die Ernährung entstanden und die Ernährung ist deshalb die Stellschraube Nr. 1, um alles in die Balance zu bringen. Das Basenpulver ist lediglich das \"Zünglein an der Waage\".

Viele Grüße
tsitsi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Übersäuerung und Haarausfall 18 Okt 2007 02:08 #65

Hallo..bin ganz neu hier und unmittelbar betroffen..habe vor einigen Wochen einen Kreisrunden Haarausfall bekommen,bin nun sofort zum Arzt und der meinte mein Körper wäre übersäuert,habe davon vorher noch nie etwas gehört bzw. mich nie damit beschäftigt..sicher liegt es mit an der Ernährung aber bei mir hat auch noch extreme psychiche Belastung eine Rolle gespielt..nun versuche ich mich mal etwas gesünder zu ernähren und mal schauen ob meine Haare wieder wachsen..der Arzt hat mir zwar versichert das sie wieder wachsen aber ich bin echt ganz schön schockiert und hoffe das es nicht mehr wird..nun vielleicht gibt es hier noch jemand der dasselbe problem hat würde mich über Antwort freuen..

Gruß katja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Übersäuerung und Haarausfall 02 Jan 2008 02:08 #96

Hallo Katja!

Ich kann mir vorstellen , indem die Kopfhaut ein Mineralstoffdepot ist, dass das mit der Übersäuerung schon sein könnte.Ich nehme ein Produkt für den Säure-Basenhaushalt täglich. Ich habe auch miene Migräne im Griff mit diesen Produkt.

Schöne Grüße Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Übersäuerung und Haarausfall 28 Jan 2008 18:28 #101

  • basilogisch
  • basilogischs Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 3
Hallo Constanze,
ich beschäftige mich beruflich mit diesem Thema und kann Dir und anderen Lesern folgende Informationen zukommen lassen:

Übersäuerung entsteht hauptsächlich
- wenn man sich säuren-überschüssig ernährt (d.h. zu viel Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, also alles außer Gemüse und Obst und durch Süßigkeiten und süsse Getränke, Kaffee, Schwarztee, Wasser mit Kohlensäure),
- durch Medikamente (z. B. um die Schilddrüse zu regulieren, den Blutdruck zu senken, Psychopharmaka, Pille, Schmerzmitteln),
- durch seelisches Ungleichgewicht (z. B. Streß, Angst, Änger, Frust...),
- durch überhöhtes Absterben von Zellen entsteht vermehrt Harnsäure(im Alter, nach einer Chemiotherapie, bei erkrankten Nieren),
- durch viel Sport (Milchsäure),
- durch Nikotin

Der Körper reagiert darauf, indem er die Säure mit Mineralstoffen bindet, und sie somit neutralisiert. Diese Säure nennt man dann Schlacke.
Die Mineralstoffe entnimmt der Körper aus der Nahrung, aus dafür im Körper vorgesehenen Depots und letztendlich wenn Not am Mann ist, aus Stellen im Körper, die nicht lebenswichtig sind: z.B. die Kopfhaut, die Knochen, die Nägel, die Zähne.
Langfristig äußert sich das in Haarausfall aus (der Haarboden verkümmert), in Osteoporose, in Parondontose, Zahnstein und Karies.

Wichtig ist, auf eine basenüberschüssige Ernährung zu achten (viel Gemüse und Obst, stilles Mineralwasser, wenig von den säuren-überschüssigen Lebensmitteln), und auf eine basische Körperpflege umzustellen. Warum? Durch den basischen pH-Wert der Körperpflege, öffnen sich die Poren der Haut, die Haut kann atmen und Giftstoffe, Stoffwechselabfälle und Säuren ausscheiden. Verwenden wir handelsübliche Kosmetik (zu 99% sauer) schließen wir die Poren der Haut und der Körper kann sie nicht mehr wie benötigt als Ausscheidungsorgan verwenden. Die anderen 3 Ausscheidungsorgane wie Lungen, Darm und Nieren werden mehr belastet, weil die Ausscheidungsmöglichkeiten über die Haut eingeschränkt sind. Ausscheiden ist umso wichtiger, wenn man übersäuert ist. Die basische Körperpflege besteht aus Duschgel, Shampoo, Lotions und Creme und hilft enorm bei der Entschlackung.
Im Fall von Haarausfall, wird die Kopfhaut mit einem basischen Shampoo entschlackt und anschließend mit einer Lotion reich an Mineralstoffen mineralisiert.
Mehr Infos unter www.basischekoerperpflege.de
Letzte Änderung: 18 Apr 2011 14:10 von basilogisch. Begründung: Ergänzung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Übersäuerung und Haarausfall 09 Feb 2008 03:20 #107

  • Dr. No
  • Dr. Nos Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
kreisrunder Haarausfall könnte sehr gut auf eine Trichophytie hinweisen! Klassische homöopathische Behandlung definitiv das Mittel der Wahl! Natürlich wird dabei der Säure-Basen-Haushalt des Körpers beeinflusst.
Letzte Änderung: 09 Feb 2008 03:23 von Dr. No.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Powered by Kunena Forum  Protected by R Antispam