Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Leitungswasser

Leitungswasser 07 Jan 2017 10:41 #1140

  • Delphin
  • Delphins Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
Guten Tag

Ich habe in der Tabelle gesehen, dass das Mineralwasser basisch ist und ich wenn ich genügend von diesem trinke die Säure ausgleichen kann. Stimmt das?
Ist Leitungswasser gleichgestellt wie Mineralwasser?
und gibt es eine Möglichkeit Brot oder Teigwaren oder Reis zu essen ohne zu viel Säure zu sich zu nehmen. Als muss ich da einfach mehr Gemüse dazu essen und es gleicht sich wieder aus?

Vielen Dank für eine Antwort!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Leitungswasser 09 Jan 2017 08:15 #1143

  • IPEV
  • IPEVs Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 17
Guten Tag Delphin,

Wasser oder Mineralwasser gehören zu den besten Lieferanten für basische Mineralstoffe. Die Kohlensäure ist harmlos und wird über die Lunge ausgeatmet. Achten Sie darauf, dass Ihr Mineralwasser möglichst viel Hydrogencarbonat enthält.
Wenn man z.B. pro Mahlzeit 20% säurebildende Lebensmittel und 80% basische Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Salat verzehrt ist das für den Säure-Basen-Haushalt optimal. Es ist aber auf jeden Fall schon mal gut, wenn man es schafft, dass die Hälfte von jeder Mahlzeit aus Obst, Gemüse oder Salat besteht.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Antwort weiterhelfen kann.

Mit freundlichen Grüßen,
IPEV
© IPEV - Institut für Prävention und Ernährung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Umdenker

Leitungswasser 11 Jan 2017 05:44 #1147

  • Delphin
  • Delphins Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort, ja sie hat mir sehr geholfen. Ich schaue jetzt dass ich wenn ich Kohlenhydrate esse mehr dazu trinke oder noch eine Frucht dazu esse. Wieso gelten alle Früchte im Körper als basisch? Kivi oder Orange geben ja deutlich einen saueren PH-Wert an. Wird das im Körper irgendwie umgewandelt?
Ich finde das Thema total spannend! ;-)

herzlichen Dank für Ihre Antwort!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Leitungswasser 12 Jan 2017 10:48 #1153

  • igel9
  • igel9s Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 4
Wow, ich dachte immer Wasser ist neutral. Bin aber auch neu hier. Danke für die Aufklärung :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Leitungswasser 13 Jan 2017 12:39 #1160

  • IPEV
  • IPEVs Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 17
Hallo,

Obst bzw. sauer schmeckende Nahrungsmittel wie z.B. Zitronen sind aufgrund des hohen Anteils an organisch gebundenen Mineralstoffen (z.B. Kaliumcitrat) exzellente Basenlieferanten. Der Citratanteil kann bei der Verstoffwechselung im Körper Säure binden und wird letztendlich neutral zu Kohlendioxid und Wasser abgebaut. Ob ein Lebensmittel den Säure-Basen-Haushalt mit Säure belastet oder basisch wirkt liegt immer an der Verstoffwechselung im Körper und hat nichts mit einem sauren Geschmack zu tun.
Ob ein Lebensmittel sauer oder basisch im Körper verstoffwechselt wird, ist abhängig vom Eiweiß/Protein- Gehalt. Die kleinsten Bausteine eines Proteins sind die Aminosäuren. Gerade die schwefelhaltigen Aminosäuren werden im Körper sauer verstoffwechselt.

Mit freundlichen Grüßen,
IPEV
© IPEV - Institut für Prävention und Ernährung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Leitungswasser 30 Jan 2017 21:30 #1213

igel9 schrieb:
Wow, ich dachte immer Wasser ist neutral. Bin aber auch neu hier. Danke für die Aufklärung :)

Das ist für mich auch neu, in diesem Forum lernt man immer wider etwas dazu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Powered by Kunena Forum  Protected by R Antispam