Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: wieso gibt es verschiedene Tabellen?

wieso gibt es verschiedene Tabellen? 19 Jan 2015 09:19 #1020

  • rakso
  • raksos Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
Hallo

Ich bin ganz neu hier im Forum und ich bin im Moment verwirrt durch die diversen Listen basicher Lebensmittel, welche man im Netz findet :(
Die einen schreiben, dass ein Nahrungsmmittel basisch ist, die anderen schreiben über das gleiche Nahrungsmittel, dass es sauer ist :S
Gibt es eine Möglichkeit, herauszufinden, was nun korrekt ist?
Ist die Berechnung nach Remer und Manz (1995) mit Angaben der mEq eine wissenschaftliche Studie, auf die man sich 100%ig abstützen kann?

Da mir im Moment der Kopf schwirrt, bin ich für jede Antrort dankbar.
Grüsse
Rakso
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

wieso gibt es verschiedene Tabellen? 05 Feb 2015 09:32 #1021

  • IPEV
  • IPEVs Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 130
  • Dank erhalten: 17
Hallo Rasko!
Das sogenannte PRAL-Rechenmodell (Potential Renal Acid Load) von Remer und Manz (1995,2003) entspricht dem aktuellen Stand der Wissenschaft. Danach werden Lebensmittel nach ihrer potenziellen Säurebelastung der Niere einteilt, d. h. wie hoch die Säureausscheidung über die Niere beim Verzehr von jeweils 100 g des betreffenden Lebensmittel ist. Werte mit einem negativen Vorzeichen sind der Definition gemäß basenüberschüssig, Werte mit positiven Vorzeichen dementsprechend säurelastig.
Im Gegensatz zu den meisten in der Literatur aufgeführten Tabellen wird beim PRAL-Modell die Säurebelastung nicht nur rein rechnerisch auf Basis der Zusammensetzung des Lebensmittels zusammengestellt oder empirisch erfasst, sondern auch der Einfluss der Verstoffwechslung, der entscheidend für die Wirkung auf den Säure-Basen-Haushalt ist, berücksichtigt.
Alle dargestellten Werte wurden sowohl berechnet als auch analytisch in Humanversuchen anhand der Netto-Säureausscheidung im Urin bestätigt.

Viele Grüße
IPEV
© IPEV - Institut für Prävention und Ernährung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

wieso gibt es verschiedene Tabellen? 05 Feb 2015 14:20 #1022

  • rakso
  • raksos Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
Hallo Ipev

Vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort. Jetzt weiss ich, dass ich mich also auf das PRAL-Rechenmodell abstützen kann, wenn ich bei der Ernährung auf eine ausgewogene Säuren-Basen Ernährung achten möchte. Freue mich sehr über deine Rückmeldung! - Danke :) und auch
Viele Grüsse
Rakso
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

wieso gibt es verschiedene Tabellen? 30 Jul 2015 11:33 #1038

  • Yolanda
  • Yolandas Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
Hallo, ich habe eine ähnliche Frage.

Nach der Tabelle von IPEV (2004) sind Mandeln säuernden, und zwar nicht wenig (mEq 4,3), und Pistazien noch mehr (8,5). Nach der Tabelle in dieser gleichen Webseite (www.saeure-basen-forum.de/index.php/nahrungsmitteltabelle) wirken Mandeln fast neutral (0,7), und Pistazien genauso (0,2).

Worauf kann man solche Unterschiede zurückführen?

Danke in Voraus!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Powered by Kunena Forum  Protected by R Antispam